Bergetraversen für die sichere Bergung


Mit den von uns selbst entwickelten Bäsmann-Bergetraversen gewinnen Sie im Bergungseinsatz viele Freiheiten. Durch den modularen Aufbau der in jahrzehntelangem Bergeeinsatz weiterentwickelten Traversen-Lösungen können Sie einen havarierten Lkw aus jeder Lage sicher und weitestmöglichst ohne Folgeschäden befreien.

Selbstverständlich sind die Traversen oder Spreizen bei normalen Kranarbeiten einsetzbar. Wir haben uns auf individuelle Ansprüche unserer Kunden eingestellt und versuchen somit jede Anforderung umzusetzen. Durch unser eigenes Kran- und Bergungsgeschäft sitzen wir direkt an der Praxis.

Die Traversen sind alle statisch geprüft, abgenommen und werden durch einen Fachbetrieb für uns hergestellt.

Sprechen Sie uns einfach mit Ihren Vorstellungen an und wir werden gemeinsam eine Lösung finden.

Alle Traversen können bei uns auch gemietet werden.

Mehr Informationen unter Telefon (04283) 98 262-0. Wir beraten Sie gern.

Das Programm im Überblick:

25to Traverse
Länge 3m
verwendbar mit Ketten,
sowie Gurten und Seilen
in Schäkeln


32to Spreiztraverse
Stufenweise von
2,50m (32to Tragkraft)
bis auf 4m (18to
Tragkraft) verstellbar

 

32to Spreiztraverse
Stufenweise von 3m (32to Tragkraft) auf 5m (18to Tragkraft) verstellbar, verwendbar mit Ketten in entsprechender Größe – Rundschlingen bei 3m (32to Tragkraft) mit Adapter


Schwerlasttraverse

In 10to oder 20to Tragkraft erhältlich.
Länge 2.10 m mit einer mittleren Öse für den Kranhaken.
Nach unten jeweils mit zwei Ösen um stufenweise auf ein Mindestmaß von 1 m zu gehen

40to Spreiztraverse
Stufenweise vom 3,20m bis auf 5,20m (durchgehend 40to Tragkraft) verstellbar




22to Unterlifttraverse
Länge 3m – verwendbar mit Ketten bei 3m (32to Tragkraft), Gurten und Rundschlingen bei 3m (20to Tragkraft), senkrecht sowie waagerecht mit Adapter einsetzbar – dann 22to Tragkraft